Noch ein Blog ... über das Universum und mehr
Aktive Spezial-Blogs
: Breaking News & Twitter sowie IYA Deutschland (häufig),
SoFis 2010 (haeufig), Planetarisches, Deep Impact, Mintron (selten)
Heisse News und Links dazu gibt's im Cosmic Mirror in Englisch und hier in Deutsch (laufende Chronik)!


2010 So, 18. Juli: Beim Stillleben auf der A40 mit einer Astro-Aktion dabei - Bilder EINS, ZWEI, DREI, VIER, FUENF sowie viel mehr. Unsere "Sonne" wird hier und hier erwaehnt, aber ohne den astronomischen Kontext; der Stand ist vage hier auf den Bildern 93+94 zu sehen. Manch anderer Tisch blieb hingegen leer (mit Zitat dieses Bloggers). [19.7.] Und in der zentralen PM gibt's einen Riesen-Bug. [22.7.] Und noch ein, noch ein und noch ein (besonders langer) Bericht. [28.7.] 'Unsere Sonne' wurde auch in zwei QTVR-Panoramen verewigt. [3.8.] Und im Tunnel hat man sich auch verewigt ... [9.8.] Noch'n Bild mit 'unserer' Sonne unter Favoriten und ein weiteres in den Galerien auf der Homepage aufgetaucht. [29.8.] Und Spuren der Aktion gibt's sogar noch im Advent! [18.12.]
Sa, 17. Juli: Bei Bochum Total reingehoert bei Awkward I, Toni Mahoni, Ghinzu, Ashley Hicklin - und einer Twitter-Lesung (und am So natuerlich - nach der A40 und Abendessen - das Uebliche). [22.11.]
Fr, 16. Juli: Hat man Supraleitung bei Raumtemperatur gefunden? In Indien. [28.7.]
Fr, 2. - Do, 15. Juli: Zur SoFi in Argentinien. Parallele Erlebnisse u.a. in diesem und diesem Reisebericht (in dem der Blogger mehrmals 'mitspielt'). [22.7.] Ueber 50 Bilder vom SoFi-Tag sind online. [1.8.]
(Do, 15. Juli) Der US-Astronom Richard Fischer, neben dem auf einem Rathausdach auf Mindanao die SoFi 1988 beobachtet, ist Gegenstand eines Artikels ueber Cool Jobs. [14.8.]
Mi, 30. Juni: Wie man neun Stunden braucht, um mit einer satten Mehrheit einen Bundespraesidenten zu waehlen ...


So, 27. Juni: Abendliche Sonnenuntergangs-Sequenz vom Herbeder Balkon, Bilder EINS, ZWEI, DREI, VIER und FUENF - waehrend Argentinien Mexiko erledigt.
Ein Sternfreund aus Kansas hat die VSW Koeln besucht und Wunderliches erlebt ...
Angeregt durch diesen Artikel wieder auf Erdbeerjagd; dann im Cafe Amadeus bei einem kleinen Public Viewing eines gewissen Spiels (darum geht's ...); Impressionen hier und hier. Und der psychic octopus was right ...
Sa, 26. Juni: Abends in Herbede Experimente mit krassem Gegenlicht (wobei die reflektierte Sonne in der Balkontuer zufaellig die Schatten aufhaellt) und Venus mit Daemmerungsfarben.
Die MoFi 1/2 Monat vor der SoFi ist zu Mittag und kann daher nur per Web verfolgt werden: gute Fotos z.B. hier, hier oder auch hier, nette Szenen hier, hier oder hier - und bizarre Fotos hier oder hier ...
Vollmond + weisse Naechte + extremer Tiefstand verhindern trotz ziemlich klaren Himmels eine weitere Sichtung von McNaught (s. 24.6.) - mit blossem Auge ist Beta Aur nur aeusserst knapp, selbst im 11x70 Pi Aur erst nach Adaption deutlich zu erkennen. Ausserdem ist der Komet offenbar schwaecher geworden, in nur 24 Stunden.
Fr, 25. Juni: Bei der 7. Bonner Wissenschaftsnacht fallen u.a. ein Exponat zu infrarotdetektierenden Kaefern (aus denen mal eine preiswerte IR-Kamera werden koennte) und ein grosses Modell des juelicher Solarturms auf. [26.6.]
Do, 24. Juni: Vermutlicher Abschied von Komet McNaught - aber nach 5 schlechten Naechten doch noch mal gaaaanz tief im Norden mit 11x70 aufgespuert, dank Naehe zum hellen Stern Beta Aur. Der Komet erscheint noch kompakter und kondensierter als bisher, bei direker Sicht fast wie ein Stern, nur averted wird er diffuser. Helligkeit um 3:00 MESZ praktisch wie Pi Aurigae direkt daneben -> muesste nun 4.3 mag. haben. (Seltsam: Andere schaetzten ihn in den letzten Tagen eher 5.3 mag.) Bei fortschreitender Daemmerung - 3:30 MESZ - erscheint der Komet dann wieder spuerbar schwaecher als Pi Aur. Ausserdem: Eps Aur weiter im tiefen Minimum - und mal wieder keine NLCs weit und breit.


Sa, 19. - Mo, 20. Juni: Bei der Extraschicht in 9 Stunden bis 3 Ihr morgens im PlaBo bei 16 Auffuehrungen von tempus.ruhr 4000 Besucher. Derweil immer wieder dieselbe 6-Minuten-Praesentation ueber den Himmel der Nacht gehalten ... [20.6.] Ein paar Fotos. [24.6.] Und das Planetarium von oben, aus dieser Serie! [27.6.]
(Sa, 19. Juni) Parallel gibt's auf 3Sat die Kepler-Oper von 2009: drei Kritiken der Linzer Urauffuehrung hier, hier und hier. [22.6.]
Mi, 16. + Do, 17. + Fr, 18. Juni: Mi 2:25-40 MESZ Beobachtung von McNaught (s. 13.6.) in H'rott mit 11x70-FS und Galileoscope mit 30-, 18-, 12.5-mm- und dem Originalokular - Anblick immer gleich, ein winziges, hoch kondensiertes Objekt, das an einen fernen Kugelsternhaufen oder Planetarischen Nebel erinnert. Do 2:35 MESZ mit 11x70 nahezu derselbe Anblick, vielleicht ein bisschen staerker kondensiert, Fr 2:25 MESZ identisch.
(Fr, 18. Juni) Angesichts der Tatsache, dass die Iridium-Satelliten der naechsten Generation ganz anders aussehen, nach langer Zeit mal wieder einem Iridium-Flare aufgelauert - mit -8 mag. blendend hell.


So, 13. Juni: Die Rueckkehr von Hayabusa ist am besten mit einem Live-Blog zu bewaeltigen - so wie vor fuenf Jahren die Ereignisse rund um Deep Impact. [13.5.] Gefaellt auch international. [14.5.]
2:05 MESZ erste Sichtung von C/2009 R1 (McNaught) mit 10x50 von Witten aus - bei Lichtverschmutzung aber sehr klarem Himmel. Komet verblueffend klein und kondensiert (und nur dank detaillierter Karten eindeutig von einem Asterismus zu unterscheiden), natuerlich kein Schweif auszumachen. Und anderswo soll er schon naked-eye sein? [13.6.] Das WW-Bild in diesem Bericht passt schon eher zum Feldstecher-Anblick. Und mit der richtigen Technik konnte man solche Aufnahmen machen, obwohl visuell im FS fast nix zu sehen war. Und in derselben Nacht wurden auch NLCs gesehen, sogar im Ruhrgebiet. Hmm ... [14.6.]
Sa, 12. Juni: Erstes Live-Konzert im 'neuen' PlaBo, mit Bernd Kistenmacher. [13.5.] Eine 9-Minuten-'Doku' vom Abend. [27.6.] Und Yours Truly vor Ort ... [7.12.]
Mi, 9. - Fr, 11. Juni: Die Japaner machen's einem ganz schoen schwer - um den Status von IKAROS am Mi, Do und Fr zu ergruenden, fuehrt lange kein Weg daran vorbei, japanische Weltraumblogs durch den Google-Uebersetzer zu jagen. Zumindest die englischen Ergebnisse sind - marginal - verstaendlich. Unabhaengige Medien-Berichterstattung am Mi? Keine Spur ...


So, 6. Juni: Sozusagen in letzter Minute die Gelegenheit genutzt, die Dinos in Bonn zu sehen, die jetzt nach Frankfurt weiter ziehen. [7.6.]
Do, 3. - Fr, 4. Juni: Jede Menge Weltraum-Action innerhalb von 24 Stunden - erst gewinnt u.a. Ray Wilson den Kavli-Preis 2010, dann knallt es schon wieder auf dem Jupiter, und die erste Falcon 9 startet ohne Probleme, wenn auch erst im letzten Moment. {*The* three pioneers of modern large telescope design, R. Angel, R.Wilson, J. Nelson, have won the 2010 http://www.kavliprize.no - congrats! | RT @Reuters_Science SpaceX cleared to fly new rocket from Florida http://link.reuters.com/mez97k | Top Aussie Jupiter observer Anthony Wesley says he recorded a major impact (w/o lasting traces though) a few hours ago: http://is.gd/cBAFb. | RT @elakdawalla UMSF member Astro0 says expect Jupiter impact video in a few hours. http://bit.ly/9uiJq3 Time for me to fetch kid, will check back later! | RT @Dunlap_Obs Reserved opinion on today's Jupiter impact mystery. Is that what that is? Won't get a chance to spot it tonight, but I think the Brits will. | "Apparently Christopher Go in the Philippines saw the flash at the exact same time, so it's definitely real" - so says http://is.gd/cBEjj. | The Jupiter impact video from the Philippines is now available: http://astro.christone.net/jupiter/jupiterimpact.wmv - wow ...!

More blogs covering the new Jupiter impact: http://is.gd/cBHbE and http://is.gd/cBHch (who has the coordinates), plus http://is.gd/cBHdC. | An early 'main stream media' story on the new Jupiter impact, albeit with an odd choice of photo: http://is.gd/cClzT. | For the record: the two ApJL papers on the 2009 impact were published in mid-May, NOT on June 3; see e.g. my article http://is.gd/cClGA. | When you stack Wesley's video - from http://is.gd/cClKK - directly, you get http://is.gd/cClMo (additional bright spots probably speckles). | RT @ SpaceflightNow The new Falcon 9 launch time is 11:20 a.m. EDT, but storms are approaching. http://tinyurl.com/falcon9 | I'm in touch with several professional planetologists at the moment - can tell you that the new Jupiter impact is causing frantic activity. | RT @SpaceflightNow Fueling of the Falcon 9 rocket is nearly complete. It's a race to beat storms coming from the west. http://tinyurl.com/falcon9 | RT @PeterDiamandis Falcon-9 launch from Cape Canaveral Fl is currently on a "Range Hold" at T-15min. All other factors are go. | RT @Nancy_A Range is asking #SpaceX to check out their telemetry, reason for hold. But weather and rocket look good, so says SpaceX!!

Waiting for the first #Falcon9 launch attempt, still on hold - the flow of information is intermittent as #SpaceX' http://twitpic.com/1tumwu | RT @Space_News_Intl NASASpaceflight reports FTS antenna has low signal w/strongback in the launch position. SpaceX talking w/ FAA and Range. No new T-0 | RT @RobertPearlman SpaceX spokesperson: "Moving toward a 1pm EDT launch, but no new launch time yet." | RT @Space_News_Intl KSC Radio: "We remain at T-15...Range is now red for a boat probably." Weather continues to look good. | RT @milesobrien helicopter on its way to tell sailboat to move out of harm's way! | RT @MarkKirkman USAF & Coast Guard have been working to clear MULTIPLE vessels from Launch Danger Area Control Box | RT @SpaceflightNow The countdown has resumed and the Falcon 9 rocket is set to launch at 1:30 p.m. EDT! | RT @spacecommerce Terminal count abort #GoSpaceX | After the Falcon 9 launch abort, seconds before lift-off at 17:30 UTC today - the launch window lasts til 19:00 UT http://twitpic.com/1tvqlz | Listen in live to Kennedy Space Center communications: http://www.radioreference.com/apps/audio/?feedId=705 | Count has resumed for an 18:45 UTC launch of the #Falcon9 - 15 minutes before the window closes for today! | "T+ 00:09:04 Falcon 9 has achieved Earth Orbit!" Congratulations! I'll now fire off a few TwitPics with screenshots during the webcast.} Die sind auch alle von dem SW-Artikel aus verlinkt.


Mi, 2. Juni: Auf der Sommerfest der RUB u.a. Reefer Madness, Tauchsport, King's Tonic (unplugged), Underwater Affair und Nerd Academy (Reggae mit Bigband o.ae.) gelauscht, bevor um 23:00 ein sagenhaftes Hoehenfeuerwerk quasi auf dem AIRUB abgebrannt wird - wieder ein Festival, das auf den regelmaessigen Kalender gehoert!
Di, 1. Juni: An der VSW Hagen entscheidende Besprechung zur Planeten-A40-Aktion im Juli. [2.6.]


Sa, 29. - Mo, 31. Mai: AdP im und beim Bochumer Planetarium: Im Programm am So & Mo geniale Full-Dome-Animationen ohne Ende u.v. mehr, als Rahmen am So u.a. der 3D-Film von Vialkowitsch und die Halde mit altbekanntem Riss und stabilem Obelisk (in wuestem Sturm). Und der RdP will expandieren und eine GdP werden. [1.6.] Eine Besprechung des 3D-Films. [11.6.]
(Sa, 29. Mai) Auf dem ATT auf der Sonnetagung, auch mit heissen Kurven zur Sonnenaktivitaet, und zahlreichen H-Alpha-Teleskopen im Test am Objekt und auch sonst wieder Roehren ohne Ende. Und einer Art Art Geburtstagsfeier. [1.6.]
Fr, 28. Mai: Naechtens ein Paar Schachtzeichen erspaeht. [1.6.]
In Muelheim kurz vor Schluss in der Ausstellung "Es werde Dunkel!", auch hier erwaehnt - allein im grossen Museum ... [1.6.]
Morgends frueh gibt's einen Delta-IV-Start zu sehen.
Do, 27. Mai: Unvermittelt taucht ein Bild von SOFIAs 1st-Light-Flug gestern morgen auf einer NASA-Webseite auf. Und verschwindet wieder; eine detaillierte PM der NASA gibt's auch heute nicht.
Mi, 26. Mai: Auf der letzten AAS-PK in Miami geht's ueber eine Stunde lang zur Sache - jede Menge 'heisse' Daten ueber das Verhalten der Sonne im 23. Zyklus und was das fuer den 24. bedeutet (naemlich ein spaetes, niedriges Maximum). {David H. Hathaway predicting a weak 24th cycle of solar activity, based on the behavior of the meridional flow at the surface of the Sun, 1st of 4 presentations at the final AAS press conference in Miami today. | Sushanta Tripathy studied the oscillations of the Sun - which behaved differently during the 23rd solar cycle than seen before. | The double seismic minimum of the (deep) Sun and how it didn't correlate with the visible activity. | The soundwaves near the solar surface correlate with the solar activity, however: The minimum was in late 2008. | Summary of Sushanta Tripathy's presentation at the AAS press conference in Miami: The - unusual - two seismic minima had something to do with the length of the solar minimum.

More insights into the Sun's behavior from Frank Hill who studies torsional oscillations of the Sun, sometimes also called jet streams - they are intimately linked with the butterfly diagram of overlapping sunspot cycles. | The key diagram about our Sun's torsional oscillations: Things have slowed down significantly compared to 'normal' progress - thus the long minimum of activity. | The Sun's torsional oscillation (mis-)behavior in hard numbers. | Frank Hill's summary slide at the AAS press conference in Miami: As all others he's predicting a late and weak 24th maximum of solar activity. | Finally some slides by Julia L. R. Saba who 'phoned in' her contribution to the final AAS press conference in Miami: She used synoptic charts of the Sun's magnetic field to predict the onset of the 24th cycle.

A nice visualization of the looong solar cycle 23, based on magnetograms obtained each May 1st since 1996 by a SOHO instrument. | This slide of the solar x-tay intensity is hard to read, but it shows a clear "onset" (by Julia L. R. Saba's definiton) lately, marked by a blue arrow and just in time (to fit her predictive model). | Julia L. R. Saba's definition of the "onset" of a new solar cycle - which has just been reached, at a point in time +/- a few months she predicted 18 months ago (revising an earlier prediction, however). | How the Sun's magnetic (surface) behavior was different in cycle 23 (dots) from cycles 21+22 (line): The "B ratio" - see http://twitpic.com/1rbkr4 - suddenly went a different way. | Finally, Julia Saba's conclusions at the AAS press conference in Miama: as all others - regardless of the technique - she sees a weak next solar maximum. And it may come as late as 2014. *Why* the Sun is 'slow', no one could say, though, but it's not unprecedented.}


Auf einer NASA-Telecon gibt's Erkenntnisse von Swift zu verschmelzenden AGN-Kernen.
Auf einer weiteren AAS-PK geht's um viele neue H-II-Regionen in der Milchstrasse - ein "Whoopie"-Moment: screenshots EINS und ZWEI.


Fr, 21. - Di, 25. Mai: Zur 29. Planetentagung nach Violau - wo es erstmals WLAN gibt. Das muss genutzt werden, mit 23 TwitPics, dem Violau-Marsch fast live auf YouTube und auch VIOLAU TODAY schon vor Tagungsende im Web: {Some posters at the http://www.planetentagung.de in #Violau - where, for the first time in 25+ years, WiFi's available. | One of the #Violau http://www.planetentagung.de posters: a 'remote' contribution by A. Wesley from Australia. | Another #Violau http://www.planetentagung.de poster on German amateur planetary observations, as also presented at the 2009 EPSC. | Just presented at the #Violau http://www.planetentagung.de - http://www.astrode.de/violau2010c.htm on the 2009 grazing Antares occultation! | At the #Violau http://www.planetentagung.de we just hear about the Small Budget Sky Survey or SBSS; see e.g. http://blog.tzecmaun.org | Audience at the #Violau http://www.planetentagung.de (with Bernd Gaehrken in the foreground). | More "stars" at the #Violau http://www.planetentagung.de include organizer Arnold Wohlfeil and multiple speaker Silvia Kowollik (on stage 7 times this year). | At the #Violau http://www.planetentagung.de we're now hearing the talk http://www.astrode.de/satmos2010.htm on Saturn moon events in 2010!

Martin Mayer - founder of http://www.volkssternwarte-streitheim.de - awaiting visitors there from the http://www.planetentagung.de in nearby #Violau (where he had previously built another big public observatory at the http://www.bruder-klaus-heim.de). | Demonstrating the Earth-Moon system to scale in the http://www.volkssternwarte-streitheim.de lecture hall, full of astro-didactic items. | At the http://www.volkssternwarte-streitheim.de an array of three fat refractor telescopes which http://www.planetentagung.de participants could use tod´ay for brief looks at the Sun n white light (nice bipolar group) and H-Alpha (several substantial prominences). | How to satisfy http://www.planetentagung.de participants in #Violau: with afternoon coffee, cake - and a PST H-Alpha telescope ... | Cloud shadow effects over #Violau where improving weather may allow practical observing as the http://www.planetentagung.de progresses (which is deep into a technical workdhop on the true color of the Martian surface at this moment).

Astrophotography challenge! Newly discovered asteroid 2010 KO10 races by Earth tonite, 14th mag. @ C/A, well placed 4 Europe but very fast. | To get a topocentric ephemeris, enter "2010 KO10" into http://ssd.jpl.nasa.gov/horizons.cgi and run the system for your exact location. | Here in #Violau KO10's *position* in the sky would be near-perfect but the high angular speed is, err, scary for attempts to photograph it. | Asteroid 2010 LO10 clearly(!) detected as a long trail in a series of 200 mm f/1.8 DSLR images being taken in #Violau right now! | The trail of Near Earth Asteroid 2010 KO10: close-up of the computer monitor showing a fresh raw image taken minutes ago from Violau by K. Horn with a 200 mm f/1.7 lens and a DSLR. | The set-up in #Violau tracking NEO 2010 KO10 at 0.0017 AU distance: 200 mm telephoto lens on tracking mount + laptop. | Another view of the #Violau NEO tracking set-up: 2010 KO10 is still 'in the crosshairs', but observing conditions are deteriorating a bit, I hear from the folks outside. | Confusion in #Violau at this moment over whether the fast thing in the sky we've been tracking is really 2010 KO10 or something else ...} Was das getrackte Objekt war, blieb einstweilen mysterioes.

Impressionen von der nach Jahren wieder einmal angebotenen Exkursion: {A sundial seen today at the http://en.wikipedia.org/wiki/Ochsenhausen_Abbey (a former monastery) where the http://www.planetentagung.de participants went on a field trip today. | Can you spot the observatory here? It's on top of the tower in the center of this view} - wahrscheinlich ist es aber ein anderer, aehnlich aussehender Turm - {of http://en.wikipedia.org/wiki/Ochsenhausen_Abbey where an 18th century observatory was located - see http://is.gd/cm29N. | The big quadrant of Ochsenhausen observatory shown in http://twitpic.com/1qem77 - the basic structure and roof mechanism are still original, but the telescope and circles are recent replacements. Still a rare instrument in southern Germany; see also http://is.gd/cm2oU. | A telescope depicted in an allegorical painting from 1788, seen on the roof of the library of Ochsenhausen Abbey - did the artist deliberately paint the guy holding the telescope backwards? Next TwitPic has the context ... | Context for the painting shown in http://twitpic.com/1qeoi4 - it's somehow supposed to say that all wisdom comes from above (with a flashing trumpet?); we're in a - former - monastery after all ... This is the painting as it looks to the eye, in the clipped version I had cranked up the contrast - you can do that with 18th century paintings ... | Another telescope sighting in a historical painting today during the http://www.planetentagung.de field trip, this time at http://en.wikipedia.org/wiki/Ottobeuren_Abbey in the Kaisersaal. | The context for the painting detail shown in http://twitpic.com/1qeoi4 - nice to see science glorified in a major hall of a large monastery. The traditional http://www.planetentagung.de party is starting now - have to rush ... :-)

What the party of the http://www.planetentagung.de is like: http://is.gd/cmoo4 shows the 'conference anthem', conducted by the composer. | Another way to follow the http://www.planetentagung.de which is winding down: http://is.gd/cnhw8 is the conference newspaper #VIOLAU TODAY! | Scared by this display of the "Limovie" occultation analysis software? Not if you attended the workshop at the #Violau http://www.planetentagung.de by A. Eberle today! | Lightcurve of the occultation of 45 Cap by Jupiter - http://is.gd/cnwDO - last year, obtained at Hakos in Namibia and shown at the http://www.planetentagung.de today: The sharp peaks are not noise but effects of individual atmospheric layers of Jupiter! Planetary science with an amateur telescope. | Final TwitPic from the #Violau http://www.planetentagung.de - 45 Cap about to be occulted by Jupiter last year as seen with the MAGIC IR camera at the 2.2 meter telescope on Calar Alto. Where daring German amateur astronomers had applied for observing time and got marvellous data that will take years to analyze and may teach us a lot about Jupiter's complex atmospheric structure.} [25.5.] Auch noch das 2. VIOLAU TODAY, einige Bilder und ein Tagungsbericht. [7.6.]


(Di, 25. Mai) Auf einer AAS-PK zur ersten SDO-Wissenschaft gibt's u.a. DIES, DIES, DIES und DIES ueber ein Konferenz-System zu sehen. Auf einer ANDEREN PK geht's u.a. um den Offset des SMBH von M87.
(Mo, 24. Mai) Schoenes ISS-Bild der Olgas. [27.5.]
(So, 23. Mai) Ein Museum hat irrtuemlich geglaubt, nicbt twittern zu duerfen ... [28.5.]
(Fr, 21. Mai) Auf dem Weg nach Violau Gelegenheit, in Sinsheim den neuen Hubble-3D-IMAX-Film zu testen. [25.5.]
Do, 20. Mai: Der erste Usenet-Server wird abgeschaltet ... [27.5.]
In der Nacht zum Fr gehen drei Satelliten auf die Reise Richtung Venus - per JAXA-Webcast mit (ueberwiegend) japanischem Kommentar zu verfolgen. [26.5.]
Wir bauen uns ein interstellares Raumschiff ... [25.5.] ... das weckt Interesse. [28.5.]
Mi, 19. Mai: Beim Dies Academicus kommt es waehrend des ausgedehnten Experimentalvortrags zur Feier von 50 Jahren Laser zu einem physikalischen 'Zwischenfall'! {A genuine physics mystery appeared during a presentation at Bonn University's Dies Academicus today: This is the spectrum of an incandescent light bulb, measured in real time during the show - what's causing those pronounced bumps on what's supposed to be a smooth 'black body' continuum? The speaker couldn't explain it. | For comparision with the bizarre incandescent spectrum http://twitpic.com/1p71xp here's one of the fluorescent lamps lighting the Bonn University lecture hall (HS X) where the experiment took place, obtained with exactly the same detector - this line spectrum matches expectations, I'd say. | A nice Arago or Poisson spot - http://is.gd/cgsVG - created during the same Dies Academicus talk by shining a green laser onto a near-perfect sphere from a ball bearing. The image appears elongated as it was projected up a wall from below; it should be a perfect ring, of course.}
Di, 18. Mai: The Most Politically Incorrect Fake SciFi B-Movie Poster Ever ... :-)
Mo, 17. Mai: Stabiler Webcast aus Japan - aber leider startet nix wegen fiesen Wetters.


So, 16. Mai: Waehrend die Mond/Venus-Konjunktion am Taghimmel nur muehsam zu beobachten ist, ist das von der ISS aus einfacher.
Sa, 15. Mai: Nachmittags wieder auf der GWUP-Tagung in Essen, diesmal im Colosseum-Theater. [17.5.]
Fr, 14. Mai: Start der Atlantis zu STS-132 mal parallel auf zwei Feeds mit auch unterschiedlichem Programm.
Do, 13. Mai: Auf dem Publikumstag der GWUP-Tagung in Essen gibt's u.a. einen bekannten Trick der "Mentalmagie" in besonders edler Ausfuehrung durch den Magic Man. [14.5.]
Der 2. Trailer fuer Iron Sky kommt raus - aeh ... [16.5.]
Mi, 12. Mai: Beim ersten Science Slam in Koeln gewinnt haushoch A. Lampe, der das wohl schon abonniert hat. Eine andere Szene von dem Event im "Bogen 2" in(!) einer Rheinbruecke, hier "analysiert" - das Format ist der Hit. [15.5.] Und bald darauf in Muenster restlos ueberfuellt! [17.5.] Noch ein Bericht aus Koeln. [2.6.] Das ScienceSlammen ist auf dem Weg zur Massenbewegung ... [11.6.]


So, 9. Mai: Und der darf Shuttle fliegen - ein Astronaut glaubt, im Orbit gaebe es keine Schwerkraft ... [10.5.]
Do, 6. Mai: Ungewoehnliche Bilder auf NASA TV vom Orion-Abort-Test - der ganze Flug ist nach einer Minute zuende. Fuehlte sich irgendwie wie die Pre-Apollo-Tests vor bald 50 Jahren an. Und die Startkommentatoren sitzen hinter einem billigen Klapptisch, was ein gewisses Feeling von einem Hobby-Raketen-Event aufkommen laesst ... (Auch die PK eine Stunde spaeter - zugleich eine Art Team-Party mit viel Applais - findet in einem Zelt auf einer Art Bierzeltbank statt. :-)
Auf einer Herschel-PK gibt ein britischer Astronom bei der Praesentation erster Ergebnisse der ATLAS-Durchmusterung zu, dass er nicht wusste, was eine Bok-Globule ist, die ein Kollege zwischen seinen ganzen Galaxien zu sehen meinte - und dass er die Antwort bei Wikipedia fand ...
Di, 4. Mai: Mit neuer Technik wird das Planetarium in Bochum wieder eroeffnet - weitere Erwaehungen auch hier, hier und hier und Bild-Impressionen EINS, ZWEI, DREI, VIER und FUENF. [5.5.] Und das ganze wird auch in Sachen RUHR.2010 verbreitet, sogar bezwitschert. [7.5.] Noch ein Artikel - und TwitPics hier und hier von einem anderen Premieren-Teilnehmer, der auch eins meiner Bilder unwiderstehlich fand ... [8.5.] ... und gleich noch ein Artikel. [3.6.] Und ein Film von der ersten Eroeffnung 1964! [27.6.]

Aktuell! Und das war im 2. und 1. Sechstel 2010, dem 6., 5., 4., 3., 2. und 1. Sechstel 2009, dem 4. und 3. Quartal und 3., 2. und 1. Sechstel 2008, dem 6., 5. und 4. Sechstel und 2. und 1. Quartal 2007, dem 4. und 3. Quartal und 1. Halbjahr 2006, im 2. Halbjahr 2005 und noch früher bebloggenswert!

Abgeschlossene Blogs und Posting-Sammlungen:
von den SoFi-Reisen 2005 und 2001 und den Leoniden in Korea 2001
und vor den Reisen 2008, 2006 und 2001 zu SoFis und zum Kometen-Duo 2004.

Daniel Fischer