JUNIORPROFESSUR (W1) IM BEREICH ASTROPHYSIK

In der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn ist am Argelander-Institut für Astronomie (AIfA) in der Fachgruppe Physik/Astronomie eine

JUNIORPROFESSUR (W1) IM BEREICH ASTROPHYSIK
 (Tenure Track auf W2)

zu besetzen.

Es wird erwartet, dass die/der erfolgreiche Kandidat*in

  • ein Studium und eine Promotion in Astronomie, Physik oder einem verwandten Fach abgeschlossen hat
  • herausragendes Forschungspotenzial in einem Bereich der beobachtenden oder theoretischen Astrophysik mitbringt, welches das aktuelle Forschungsprofil des AIfA ergänzt und insbesondere in den Bereichen Kosmologie, großräumige Struktur, Galaxienentstehung und -entwicklung oder Sternentstehung stärkt
  • ein unabhängiges und international anerkanntes Forschungsprogramm entwickelt und erfolgreich Drittmittelprojekte einwirbt, und sich an größeren übergreifenden Drittmittelvorhaben des AIfA beteiligt
  • in den Bachelor-/Masterstudiengängen des Fachbereichs Physik und Astronomie lehrt; die Unterrichtssprachen sind Englisch (Master) und Deutsch (Bachelor); zum Zeitpunkt der Einstellung sind keine Deutschkenntnisse erforderlich
  • sich aktiv in die akademische Selbstverwaltung einbringt.


Juniorprofessor*innen werden für die Dauer von drei Jahren berufen; eine Verlängerung um weitere drei Jahre ist bei positiver Zwischenevaluation möglich. Im Anschluss kann nach positiver Endevaluationsentscheidung der zuständigen Gremien der Universität Bonn die Übernahme auf eine unbefristete W2-Professur erfolgen.

Diese Tenure-Track-Professur wird durch das Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Tenure-Track-Programm) gefördert. Die Tenure-Track-Zusage steht nicht unter Stellenvorbehalt. Die Ausschreibung richtet sich an Nachwuchswissenschaftler*innen in einer frühen Phase ihrer Karriere. Sofern Bewerber*innen an der Universität Bonn promoviert haben, sollen sie die Universität nach der Promotion gewechselt haben oder mindestens zwei Jahre außerhalb der Universität Bonn wissenschaftlich tätig gewesen sein. Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 HG NRW. Die zentrale Tenure-Track-Ordnung der Universität Bonn sowie weitere Informationen zum Tenure-Track an der Universität Bonn finden Sie unter https://www.uni-bonn.de/tenure-track.

Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und verfügt über einen Dual Career-Service. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, maximal vierseitiger Forschungsplan, kurzes Lehrkonzept, vollständige Publikationsliste mit drei hervorgehobenen Arbeiten, Kopien von Hochschulzeugnissen und -urkunden) werden bis zum 20.03.2022 in elektronischer Form erbeten an die Fachgruppe Physik/Astronomie, Nußallee 12, 53115 Bonn, E-Mail: fachgruppe@physik-astro.uni-bonn.de

Mehr Informationen: